Am Montag vergangene Woche war es endlich soweit: Wir haben sechs junge Menschen zu unserem ersten Poetry Workshop mit Pauline Füg im Museum für Franken begrüßen dürfen.

Einen ganzen Tag lang hat die junge Gruppe poetische Stile und Stilmittel kennengelernt, einiges zum Thema Mittelalter erfahren und ihre Erfahrungen und Erlebnisse literarisch mit ersten Werken verarbeitet. Denn das hatten alle sechs gemeinsam: Zwar war ihnen der Poetry-Slam durchaus ein Begriff, noch nie hatten sie jedoch selbst Texte geschrieben oder vorgetragen. Nach diesem literarisch-sozialen Tag voller neuer Eindrücke, viel Schreiben, neuem und altgekanntem Denken sowie gutem Essen war ebendiese Hürde gemeistert und die Teilnehmenden hatten ihren ersten ganz eigenen Schritt in Richtung Poetry Slam gewagt. Dazu gehörte auch die eigene Präsentation der selbstverfassten Texte – die kam am Abend des Workshoptags, an dem die jungen Autor*innen ihre Werke vor ihrem ersten kleinen Publikum, das dabei die verschiedensten poetische Stilrichtungen kennenlernte, vortrug. Denn: Unsere Workshop-Teilnehmenden hatten alle unterschiedliche Stilrichtungen favorisiert, sich an diesen ausprobiert und die Ergebnisse auf die jeweils eigene Art und Weise vorgetragen.

Am Ende möchten wir folgendes Fazit ziehen: Wir freuen uns sehr darüber, dass der Workshoptag inklusive Abendveranstaltung ein voller Erfolg gewesen ist. Und auch, dass sich neue Jungautor*innen gefunden haben und weiterhin miteinander in Kontakt bleiben wollen, um auch nach dem Workshop sowohl an ihren aktuellen als auch kommenden Texten gemeinsam zu arbeiten. Bestimmt werden wir also von dem einen oder der anderen in Zukunft noch etwas hören!

Außerdem möchten wir hier noch ein herzliches Dankeschön an das Museum für Franken für die tolle Snackbar und die wunderbare Location aussprechen! Und an Pauline Füg für die Leitung des Workshops und die Moderation der Abendveranstaltung. Zudem danken wir der Stadt Würzburg für die Förderung der Veranstaltung.

 

Fotos: © Laura Öchsner / Museum für Franken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. Sitzungs-Cookies), andere dienen zur korrekten Darstellung der Seite. Wir verwenden keine Tracking-Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies und Inhalte von externen Seiten zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.