Falls es euch nicht schon auf anderen Kanälen erreicht hat, wollen wir euch hier nochmal auf unseren Schreibaufruf aufmerksam machen! Vom 25. bis 30. April 2022 findet in Würzburg die ‚Woche gegen Rassismus‘ statt. Dafür suchen wir für kleine Lesungen, z. B. auf einer Lesebühne, thematisch passende Texte. Diese wählen wir, der Literaturhaus Würzburg e. V., zusammen mit dem Veranstalter, dem Würzburg KUlturS e. V., aus. 

Die Texte können sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch sein. Bitte sendet euren Text an info@literaturhaus-wuerzburg.de (Einsendeschluss: 20. März 2022).

Wir möchten als Kooperationspartner allen Menschen in der Region Würzburg eine Stimme geben, die Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung gemacht haben. Wir suchen Schreibende, die ihre Betroffenheit zum Ausdruck bringen möchten und bereit sind, diese mit anderen zu teilen. Es sollen unterschiedliche Facetten von Rassismus, Ausgrenzung und Ausschließung beleuchtet werden, wozu auch die vielfältigen, kleinen, alltäglichen Seitenhiebe gehören, die leider für manche Alltag bedeuten. So könnt ihr als Schreibende*r den Zuhörer*innen Eindrücke eures Alltags vermitteln, eure Verletzlichkeit zum Ausdruck bringen und euch selbst für euch und andere Gehör verschaffen.

Wir freuen uns auf alle Einsendungen von bekannten Autor*innen aus der Region, aber auch von Schreibenden, die bisher nur für sich selbst geschrieben haben und mit ihren Texten noch nie an die Öffentlichkeit gegangen sind. Teilnehmen könnt ihr mit einem neuen Text, aber auch mit einem unbekannten Werk, das bis heute in einer Schublade oder auf einem Laufwerk geschlummert hat. 

Leitet diesen Aufruf gerne an Freund*innen und Bekannte weiter! 

Wir freuen uns auf eure Einsendungen an: info@literaturhaus-wuerzburg.de – aber natürlich auch einfach auf euer Kommen, wenn wir euch auf die Woche aufmerksam machen konnten!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner